SPD-Kreistagsfraktion besuchte die Berufschule in Andernach

Wirtschaftspolitik

In der Berufsschule Andernach konnten wir uns als SPD-Kreistagfraktion persönlich von dem Stand der technischen Ausstattung überzeugen. Sie ist zum Teil über 30 Jahre alt und die Schüler bezeichnen die vorhandenen Elektrolabors als "Das Deutsche Museum von Andernach". Bei den hiesigen Unternehmen ausrangierte Geräte werden der Berufsschule überlassen, damit der Stand der Technik etwas angehoben werden kann. Die Schulleitung hat eine Prioritätenliste vorgelegt, die ca. 500.000 € umfasst. Ganz oben stehen die vier veralteten Elektrolabors. Hier muss Geld der WFG fließen, denn die Ausbildung unseres Nachwuchses ist auch Wirtschaftsförderung.
Hierfür werde ich mich stark machen.

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 422021 -

Counter

Besucher:422022
Heute:12
Online:1